Automatisierte Disposition

Stuttgart, 22. Oktober 2019 – Die auf Soft- und Hardwarelösungen für die Transport- und Logistikbranche spezialisierte Arealcontrol GmbH und die Swarm Logistics GmbH haben eine Lösung für die vollautomatische Disposition und Tourenplanung vorgestellt, die in das Transportmanagement- und Telematiksystem „ArealPilot 360°“ integriert werden kann. Die unter dem Namen „Auto Dispatcher“ angebotene Software für die automatische Disposition ist Teil des Business Operating Systems (B.O.S.) von Swarm Logistics.

Im Rahmen der Entwicklung wurde ein Proof of Concept (PoC) mit echten Daten aus Transportunternehmen durchgeführt, wobei konkrete Optimierungs- und Einsparungs-Potentiale in der Disposition nachgewiesen werden konnten. Im konkreten Test wurden 30 schwere LKW mit Zeitfenstern und mehreren Anfahrstellen im deutschlandweiten Hauptlauf verplant. Verglichen wurden die vom Auto Dispatcher errechneten Touren mit den manuell durchgeführten umgesetzten Planungen.

Für die komplexen Initialtouren am Tagesanfang kann das System mit einem Mausklick und nach weniger als 30 Minuten eine fertige Disposition liefern. Diese enthalten detaillierte Tourenpläne inklusive Kostenberechnungen, Maut, Ankunftszeiten und Gewinnschätzungen für alle Fahrzeuge, die direkt an Navigationsgeräte exportiert werden können.

Das Ergebnis des Vergleichs zeigte beim Transportunternehmen eine Kosteneinsparung um 25 Prozent und eine um 35 Prozent schnellere Zustellung. Gleichzeitig konnte der Planungsaufwand um drei bis fünf Stunden reduziert werden. Das bedeutet bei einem Fuhrpark mit 30 LKW eine monatliche Einsparung von 2.400 EUR pro Fahrzeug und 850.000 EUR für das gesamte Unternehmen pro Jahr.

Noch größere Einsparungen sollen sich mit der Swarm Logistics Lösung bei deutlich komplexeren Anwendungsfällen erzielen lassen. Hier kommen zum Beispiel Verteilerverkehre oder Paketauslieferungen mit heterogenen Fahrzeugstrukturen in Frage. Hier erwartet der Hersteller eine Ersparnis von bis zu 45 Prozent, die in weiteren Tests nachgewiesen werden sollen.

Es wurde darüber hinaus die technologische Basis für eine sich selbst organisierende Logistik getestet. Aufgrund der Bewertung der Frachten durch jedes einzelne Fahrzeug ermöglicht das System eine autonome Koordination zwischen Fahrzeugen, die auch im Wettbewerb zueinander stehen können. Swarm Logistics hat ein integriertes System geschaffen, das die Steuerungs- und Planungsebene für Logistikunternehmen miteinander vereint. Die Lösung bietet eine komplementäre Technologie für autonome Nutzfahrzeuge für eine autonome Zustellung.

Die angestrebte Vision einer Schwarm Logistik als Teil der Machine Economy, in der Fahrzeuge Frachtaufträge völlig autonom von digitalen Frachtbörsen annehmen, bei flottenübergreifenden Begegnungsverkehren wieder umverteilen und sich damit völlig autonom koordinieren, ist somit nicht mehr weit entfernt.

Das Proof of Concept kann als großer Erfolg und als wichtiger Meilenstein gewertet werden. In Kürze werden die ersten User des ArealPilot 360° PowerTMS und des Arealcontrol PlanBoard die Disposition automatisiert binnen Minuten durchführen können.

(Text und Foto: LogPR / Arealcontrol GmbH / Swarm Logistics GmbH)