Aus TomTom Telematics wird Webfleet Solutions

Amsterdam, Niederlande, 1. Oktober 2019 – Das bisher als TomTom Telematics bekannte Unternehmen ist ab sofort unter dem neuen Namen Webfleet Solutions tätig. Webfleet Solutions wird weiterhin genau die gleichen marktführenden Produkte und Dienstleistungen anbieten, für die TomTom Telematics bekannt ist – einschließlich WEBFLEET, NEXTFLEET, LINK-Geräte und die Palette der PRO Driver Terminals. Webfleet Solutions ist zwar kein Geschäftsbereich von TomTom mehr, da es im April 2019 von Bridgestone Europe übernommen wurde, wird aber weiterhin ein wichtiger Partner von TomTom bleiben und die preisgekrönten Dienstleistungen, wie Traffic and Maps nutzen.

„Vor 20 Jahren haben wir unsere WEBFLEET Flottenmanagementlösung von unserem ursprünglichen deutschen Standort in Leipzig aus vorgestellt“, sagt Thomas Schmidt, CEO und Managing Director von Webfleet Solutions. „Wir waren Vorreiter beim Einsatz von Cloud- und Internet-Technologien, um Flotten und Unternehmen mit kommerziell genutzten Lkw, Transportern und Pkw zu unterstützen, die Produktivität zu steigern, die Sicherheit und Nachhaltigkeit zu erhöhen, die Kundenzufriedenheit zu erhöhen und die Gesamteffizienz ihres Flottenbetriebs zu steigern.“

„Heute haben wir weltweit mehr als 50.000 Kunden mit Fahrzeugen, die in 100 Ländern fahren. Als Webfleet Solutions werden wir mehr als nur Telematiklösungen anbieten. Bridgestone bietet uns die perfekte Plattform und unterstützt uns dabei, einen größeren Leistungsumfang für mehr Kunden auf der ganzen Welt zu schaffen. Mit uns managt Bridgestone EMEA jetzt 1,2 Millionen Mobilitäts- und Flottenmanagement-Abonnements.

Quelle (Text und Bilder):  Webfleet Solutions