Geschäftsprozessmanagement

Zurück zur Startseite

Inhaltsübersicht

Welche Fragen werden auf dieser Seite geklärt?

  • Welcher Zusammenhang besteht zwischen Flottenmanagement und Telematik?
  • Wie kann Telematik in die Prozesswelt einer Flotte integriert werden?

Telematik im Flottenmanagement

Im Flottenmanagement wird Telematik zur Optimierung der am Fahrzeug bzw. mit dem Fahrzeug ablaufenden Prozesse eingesetzt. Man spricht in diesem Fall von  Geschäftsprozessmanagement und meint damit ein integriertes System aus Führung, Organisation und Controlling, das eine zielgerichtete Steuerung der Geschäftsprozesse ermöglicht. Es ist auf die Bedürfnisse des Kunden und anderer Interessengruppen ausgerichtet und trägt wesentlich dazu bei, die strategischen und operativen Ziele des Unternehmens zu erreichen.

Geschäftsprozesse

Mit Geschäftsprozessen sind Prozesse  gemeint, die aus funktions- und organisationsüberschreitender Verknüpfung wertschöpfender Aktivitäten bestehen und die die von Kunden erwarteten Leistungen erzeugen, im Falle eines Transportfahrzeugs also der Transport einer Ware vom Versender zum Empfänger oder im Falle eines Servicefahrzeugs die Durchführung einer Dienstleistung, z.B. Schneeräumung einer Straße.

Integration von Telematik in einen Geschäftsprozess

Im Folgenden wird beispielhaft der Geschäftsprozess “Transport einer Ware” in typischen Teilschritten beschrieben und die jeweils  dabei mögliche Unterstützung durch die Telematik (hier: blaue Box) vermerkt. Aus Vereinfachungsgründen wird hier unterstellt, dass das Fahrzeug einzelne Transportaufträge sequentiell abarbeitet. In der Realität werden Transportaufträge, sofern hinsichtlich Transportvolumen und –gewicht möglich, üblicherweise zu so genannten Touren gepoolt .

Verknüpung Telematik/Geschäftsprozesse Teil 1/3

Geschäftsprozess Teil 1/3

Verknüpung Telematik/Geschäftsprozesse Teil 2/3

Geschäftsprozess Teil 2/3

Verknüpung Telematik/Geschäftsprozesse Teil 3/3

Geschäftsprozess Teil 3/3